Tue ich mit dem Golfspielen eigentlich auch etwas für meine Gesundheit? Ausser der frischen Luft. Gibt es einen Trainingseffekt für Muskeln oder Herz-Kreislauf-System?

von Friedrich

Moin Friedrich,

genaues weiß ich nicht, aber du kannst von einem Effekt ausgehen. Zum einen ist die Bewegung an der frischen Luft schon sehr gesundheitsfördernd. Und einen Schlag mehr als 150 Meter weit zu tragen erfordert auch einiges an speziellen Muskeln.

Allerdings: Deine Ausdauer wirst du mit Golf nicht nennenswert stärken können.

Nicht zu unterschätzen: Der mentale Trainingseffekt. Durch die Konzentration auf den Schlag und die Koordination von Gehirn und Körper.

von George

Über Golf und Gesundheit durch frischer Luft braucht man nicht reden, das ist einfach Tatsache.
Aber des weiteren ist Golf spielen relativ gesundheitsschädlich.
Wenn man nicht gut durchtrainiert ist und eine schlechte Schlagtechnik besitzt führt dies oft zum Verschleiß von Bandscheiben und verletzungen z.B. von Sehnen.
Das kann man so erklären:
Wenn man mit einem Eisen-9 einen lockeren 100 Meter Schlag macht wirkt eine kraft im treffmoment nach unten hin von 90kg.
Wenn man dabei eine ungünstige Haltung hat ist in längeren Zeiträumen abzusehen, das es nicht gesund sein kann.

Genug des negativen.
Golf ist ein klasse Sport.
Er fordert wie in keinem anderen Sport die Koordinativen fähigkeiten so sehr.
diese unterscheiden sich in:
1. Orientierungsfähigkeit
2. Reaktionsfähigkeit
3. Gleichgewichtsfähigkeit
4. Rhythmusfähigkeit
5. Differenzierungs-/Kopplungsfähigkeit

Somit kann man von einer Höchstleistung des Gehirns sprechen.
Auch deshalb, weil diese Fähigkeiten bei einer Golfrunde mindestens 4 Stunden aufrecht halten muss.

 

von Damian